Aktuelles
          

Home

Tiere
Spielen
Attraktionen
Waldseilgarten
Wildpark-Stub'n


Interaktiver
Überblicksplan

Neu:
Virtueller Rundgang
durch den Park


Zeiten und Preise
Aktuelles

Kooperationspartner
Anfahrt
Kontakt/Impressum

 

 

Nachdem die Waldkraiburger Kleinbahnfreunde bereits in den letzten beiden Sommern vorübergehend eine Eisenbahn installierten und sie sehr gut angenommen wurde, wurde jetzt eine Bahn fest installiert. Auf 470 Metern Gleislänge fahren bis zu drei Parkbahnen auf siebeneinviertel Zoll breiten Schienen mit Lokomotiven, die bis zu 450 Kilogramm schwer sind. Die Loks und Waggons sind so niedrig, dass man gut darauf sitzen kann, während die Füße auf Trittbrettern ruhen. Der Zug fährt am Weidenlabyrinth vorbei, umrundet das Biotop, brummt weiter zu den Eseln und Vögeln und an der Sternwarte vorbei zum Bahnhof mit seinen drei Gleisen. Der Fahrpreis ist im Eintrittspreis inbegriffen.        

Neu ist 2015 unsere Kapelle mit Springbrunnen, die wir im Juli eingeweiht haben,  und das Spielgerät Kamelritt.

Neu im Waldseilgarten: Jetzt mit zehn Parcours und über 80 Übungen!

Für Kinder ab sechs Jahren sind jetzt drei Anfängerparcours vorhanden. Ab acht Jahren kann die ganze Anlage beklettert werden. In drei anspruchsvollen Parcours in bis zu 15 m Höhe kommen auch ambitionierte Sportler ins Schwitzen. Für die Sicherheit unserer Gäste sorgen Einweisung und Beaufsichtigung durch unsere ausgebildeten Trainer und ein spezielles Sicherungssystem, bei dem ein unbeabsichtigtes Aushängen verhindert wird.

Am 17. September 2012 war die Einweihung der Erweiterung unserer Wildparkstub'n, des neuen 30 Meter hohen Aussichtsturms an der höchsten Stelle des Parks und des Flying Fox vom Turm zum Gasthaus.

Wer mutig genug ist, kann im Klettergurt an einer Seilrolle hängend 450 Meter weit über das ganze Parkgelände sausen. Wie auf dem rechten Bild zu sehen ist, wurde der Flying Fox am Tage der Einweihung von Staatsminister Helmut Brunner und Landrat Georg Huber getestet.

(c) Wildfreizeitpark Oberreith GmbH   Letzte Aktualisierung 21. März 2015